Versão em português 中文版本 日本語版
Polish version La version française Versione italiana
Русская версия English version Deutsch Version

Der Kobrynski Bezirk

Die Navigation

Die Wolke tegow


Unsere Partner

Die Fauna

STERNA ALBIFRONS (PALLAS, 1764) KLEIN KRYTSCHKA, KLEIN KRATSCHKA

Die kurze Beschreibung. Kleinster kratschek, dem Umfang mit skworza, aber des feineren Körperbaues mit den langen engen Flügeln. Die Länge des Körpers die 21-25 cm, das Ausmaß der Flügel die 47-55 cm, die Masse 40—63 Von fluss- kratschki unterscheidet sich durch die kleineren Umfänge, der weißen Stirn, in die Saison der Vermehrung — gelb mit der schwarzen Spitze vom Schnabel.
Der Vertrieb. Europa (außer ihrem Nordteil), Vorder-, Zentrale, Süd- und Südostasien, der Nordteil Afrikas, der zentrale Teil westlichen Afrikas, die atlantischen und Pazifikküsten des Südteiles Nordamerikas, die Insel des Karibischen Schwimmbads, die östliche Küste Australiens. In der Mehrheit der Regionen das Areal zerrissen. Auf dem Territorium Weißrussland ist die Art vorzugsweise im Südteil verbreitet, trifft sich in zentral und nord- seltener.

Die Stellen des Bewohnens. Die Auen der grossen und mittleren Flüsse, der See, das Wasserbecken, die Teiche rybchosow und die Wasserbecken der Reinigungsbauten. Die Hauptforderung — das Vorhandensein der Sandsensen, der Schotter- und Sandinseln mit selten sucholjubiwoj von der Vegetation, nistet auch auf den verwüsteten Wiesen in den Auen der Flüsse.

Die Biologie. Nistend zug- ist es die migrierende Art eben transit-. Im Süden Weißrussland erscheint an den Stellen des Nesterbaus in der letzten Dekade des Aprils, im Norden etwas später. Nistet von den kleinen Kolonien nach 10-50 Paare, oder abgesonderten Paaren im Bestande von den Kolonien fluss- kratschek, klein sujkow, galstutschnikow. Das Netz baut gewöhnlich nicht, und verwendet die kleinen Vertiefungen im Sandboden. Im vollen Mauerwerk gewöhnlich 3 (von 1 bis zu 4) des Eies von den Umfängen durchschnittlich 31,5 ch 23,6 mm, deren Färbung von sand- bis zur bläulichen-grauen Farbe mit den kleinen dunklen-braunen und violetten Fleckchen abwechselt. Wegen des bedeutenden Niederganges kladok und der Nestlinge die Nestsaison werden — vom Anfang des Mais bis zum Anfang des Julis (ausbreiten hin und wieder können sich des Mauerwerkes Ende Juli treffen). Nassischiwajut beide Vögel im Laufe von 18—22 Tagen. Trofitscheski ist die Art mit den Wasserbecken, die Hauptfutterobjekte — malki der Fische und wasser- wirbellos verbunden. Der Abflug geht Ende Juli - Anfang August. Die Hauptstellen der Überwinterungen befinden sich im westlichen Teil Afrikas (hauptsächlich im Guineischen Golf), sowie in den Süd- und östlichen Teilen des afrikanischen Kontinentes, im Roten Meer, an der Südküste Arabiens.

Die Anzahl und die Tendenzen ihrer Veränderung. Die Gesamtzahl wird in 900-1100 Paare bewertet. Die Anzahl sind die schwachen Fluktuationen stabil, möglich. Mehr nistet 80 % die Populationen auf dem Territorium der Gomeler und Brestischen Gebiete.

Die internationale Naturschutzbedeutsamkeit. Die Art ist in die Anlage der I. EU-Richtlinie nach dem Schutz der seltenen Vögel, die Anlage der II. Berner Konvention, die Anlage der II. Bonner Konvention aufgenommen, ist zu SPEC 3 gebracht. Ist zu den Roten Büchern Litauens, Lettlands, Polens, Russlands beigetragen.

Die Hauptfaktoren der Drohung. Die Hauptgründe des Niederganges der Kolonien - die Überschwemmung infolge des späten Hochwassers, nagonnych der Winde, das Abspülen von den Wellen beim Durchgang der Gerichte, das Zerstampfen vom Vieh. Der Faktor der Unruhe neben der Anthropogentransformation der Wohngebiete war der wichtigste Grund der heftigen Kürzung der Anzahl klein kratschek im westlichen Teil Europas. Die ernste Einwirkung auf die Kolonien klein kratschek kann die Räuberei anderer Arten leisten: wranowych, groß tschajek, der Landraubtiere u.ä.

Die Maße des Schutzes. Die Art ist ins Rote Buch der Republik Weißrussland ab 1981 In Weißrussland eingetragen es ist der Abschuß der gegebenen Art, die Zerstörung der Netze und die Gebühr der Eier untersagt. Der Teil der Wohnorte wird in den Grenzen der existierenden besonders beschützten natürlichen Territorien beschützt. Es werden die zusätzlichen speziellen Maße nach dem Schutz der gemischten Kolonialsiedlungen rschankoobrasnych, die Beschränkung des Weidens des Viehes in den Stellen der Kolonien im Laufe des Nesterbaus gefordert.

Die Verfasser: Nikiforow M. JE, Pintschuk des Punktes W


>